Posted on

Neu: Jänner-SAAT auf dem „langen Weg der Mormonen“

Neu: Jänner-SAAT auf dem "langen Weg der Mormonen"Sie wurden verlacht, sie wurden verfolgt, sie wurden vertrieben – und doch gelang es ihnen, einen eigenen Staat zu gründen und ein religiöses und wirtschaftliches Imperium zu schaffen, dessen Marktwert sich heute auf rund 30 Milliarden US-Dollar beläuft: Die Rede ist von den Mormonen, der „Kirche der Heiligen der letzten Tage“. Die Jänner-SAAT ist dem langen Weg der Glaubensgemeinschaft von einem kleinen Örtchen im amerikanischen Bundesstaat New York bis in die Rocky Mountains und von dort in die ganze Welt nachgegangen. Sie skizziert den Aufstieg des Kirchengründers Joseph Smith von einem kränklichen Jungen aus armen Verhältnissen zum selbsternannten religiösen Führer und amerikanischen Präsidentschaftskandidaten. Und sie beleuchtet seinen gewaltsamen Tod in einem kleinen Gefängnis in Illinois. Die evangelische Zeitung SAAT können Sie hier abonnieren.

Posted on

Neu: Dezember-SAAT begibt sich auf Kreuzfahrt

Neu: Dezember-SAAT begibt sich auf KreuzfahrtDie SAAT begibt sich zu Weihnachten auf hohe See. Wie das Geburtsfest Jesu Christi auf den Kreuzfahrtschiffen der sieben Weltmeere gefeiert wird erzählt die Coverstory der Dezemberausgabe. Dafür hat die Redaktion mit zwei Bordseelsorgern gesprochen, die schon seit vielen Jahren an den Festtagen die Anker lichten und das Ferne suchen. Zudem geht es diesmal um den Blick einer Pfarrerin aus Kamerun auf Österreich, einen wandernden Adventkranz und Handwerker in der Bibel. Die SAAT können Sie hier abonnieren.

 

Posted on

Neu: November-SAAT über „den Neuen“

Neu: November-SAAT über "den Neuen"Der Neue ist da. Die SAAT war diesmal auf der Amtseinführung von Bischof Michael Chalupka unterwegs und hat dort Stimmen und Bilder eingefangen. Die Stimme des neuen „ersten Pfarrers“ selbst ist auch ausführlich zu hören – oder zu lesen: Im großen Interview erzählt Chalupka vom Leben als Pfarrer ohne Gemeinde, vom Essen am gemeinsamen Tisch und von seinen Wünschen an die Ökumene. Mit ökumenischer Hilfe wurde die Martin Luther Kirche in Linz vor genau 175 Jahren gebaut. Die SAAT hat herausgefunden, wer damals noch mitgeholfen hat. Zudem geht es diesmal um das evangelische Niederösterreich, Pilgern, und einen sehr persönlichen Sarg. Die SAAT können Sie hier abonnieren.

Posted on

Neu: Oktober-SAAT über die Kunst des Schönschreibens

Neu: Oktober-SAAT über die Kunst des SchönschreibensSchön Schreiben: Das weckt Erinnerungen an eine – mehr oder weniger – lang zurückliegende Schulzeit. Es erinnert aber auch an eine Zeit, in der Mönche ihr Leben dem handschriftlichen Kopieren von Bibeln, Psaltern oder Evangeliaren widmeten: Kalligraphisch ausgeschmückt, kulturelles Erbe von unschätzbarem Wert. Kalligraphie ist aber nicht von vorgestern. Der Grafiker Günther Matern ist heute noch begeistert von der Kunst des Schönschreibens. Mit ihm hat Marco Uschmann für die Titelgeschichte der Oktober-Ausgabe der SAAT gesprochen, die sich zudem dem Amtsantritt von Bischof Michael Chalupka, Frauen in kirchlichen Leitungsämtern und 70 Jahren Burgherrenschaft der Evangelischen Jugend auf Burg Finstergrün widmet. Die SAAT können Sie hier abonnieren.

Posted on

Neu: „Dass du wertvoll bist – Religion singen“ von Roland Kadan

Neu: „Dass du wertvoll bist – Religion singen“ von Roland KadanEinen weiten Bogen spannt Roland Kadan mit seinem Liederbuch. Der Religions- und Lateinlehrer hat alle Lieder mit seinen SchülerInnen erprobt und gemeinsam gesungen. Teils stammen auch die Melodien aus eigener Feder, teils nimmt Kadan Anleihen an bekannten Liedern, etwa „Amazing Grace“ oder „Morgen, Kinder, wird‘s was geben“. Dazu gibt’s den Youtube-Kanal „Religion singen: Roland Kadan“ und theologische, musikwissenschaftliche und kulturhistorische Exkurse. Online können Sie das Liederbuch hier bestellen.