Meine persönliche Reformation

 19,90 inkl. MwSt.

Maria Katharina Moser, Matthias Geist (Hg.): Meine persönliche Reformation, Warum ich konvertiert bin – Evangelische Pfarrer und Pfarrerinnen erzählen
192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, Hartcover, Styria Verlag 2017

Artikelnummer: 1556 ISBN 978-3-222-13556-9 Kategorien: ,

Beschreibung

Sie sind katholisch getauft und aufgewachsen – und haben sich entschieden, zum Protestantismus überzutreten und obendrein geistliche AmtsträgerInnen in der Evangelischen Kirche zu werden. Wie war das, sich von einer Glaubenstradition zu lösen und eine neue Haltung zu finden? Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 erzählen erstmals Pfarrerinnen und Pfarrer in Österreich über ihre „persönliche Reformation“. In der Einleitung fragt Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, nach der Bedeutung von „Konvertiten im Pfarramt“ in den Fußstapfen Martin Luthers. Autoren und Autorinnen sind: Michael Bünker, Klaus Niederwimmer, Stefan Fleischner-Janits, Martin Schlor, Gregor Schwimbersky, Bernhard Petri-Hasenöhrl, Wolfgang Lutz, Anneliese Peterson, Johanna Lein, Andreas Fasching, Maria Katharina Moser, Maria Diemling.

Auch die Schattenseiten der Konversion vom Katholizismus zum Protestantismus kommen zur Sprache: Lange standen ein evangelischer Pfarrer und seine katholische Partnerin bzw. eine evangelische Pfarrerin und ihr katholischer Partner vor der Wahl: Entweder der katholische Teil konvertiert, oder der evangelische Teil muss sein Amt aufgeben. Betroffene berichten.Ein Überblick über die Geschichte der Konversion in Österreich der Historikerin Maria Diemling rundet das Buch ab.

Die Herausgeber:
Maria Katharina Moser, geboren 1974, studierte zunächst katholische Theologie in Wien und interkulturelle Frauenforschung in Manila, war in der katholischen Jugendarbeit und Erwachsenbildung sowie an der Universität und sieben Jahre lang in der Religionsabteilung des ORF tätig, bis sie sich entschied, zu konvertieren und evangelische Pfarrerin zu werden.

Matthias Geist, geboren 1969, Studium der Mathematik und Evangelischen Theologie. Gefängnisseelsorger in den Wiener Justizanstalten und Lehrbeauftragter an der Strafvollzugsakademie.